Denis Ruff geht oft nach Ägypten. Wer Interesse hat kann sich melden unter Klik

Viele Zeugnisse der alt ägyptischen Kultur sind uns erhalten geblieben. Ägyptischen Priester und Pharaonen lebten in den Vorstellungen von einem Leben nach dem Tod, von einem Jenseitsreich bewohnt von Göttern und Seelen. Auf den Wänden der Königsgräber befinden Bilder und Texten, die von dieser Weltauffassung berichten.
Im Grab von Thutmosis III. (1486 - 1425 v. Chr.) ist das Buch der Duat ein sogenannter Jenseitsführer komplett erhalten geblieben. Durch die Übersetzung und Publikationen von dem Basler Ägyptologe Prof. E. Hornung, der Spezialist auf diesem Gebiet, ist im Jahre 2006 der grossen Öffentlichkeit zugänglich geworden.

Bei einer Reise werden wir diese Duat-BILDER immer wieder in den Gräber antreffen. Daraus ergeben sich spanenden Gespräche und Vorträge zum Thema:
Der Schlaf ist der «kleine Bruder» des Todes
Bewusstsein, gewissen und das Motiv des Auges
Die Seele ist wie Wasser und das Motiv des Schiffes
Der Geist ist wie Feuer und das Motiv der Reinigung
Das Leben auf Erde und das Motiv der Schlange